Bedeutende Allemannen

In den über 150 Jahren ihres Bestehens zählt die Allemannia bis heute mehr als 1500 Mitglieder. Viele Bundesbrüder haben sich wissenschaftlich, politisch wie auch gesellschaftlich besonders hervorgetan. Hier findet sich eine Auflistung von über 50 bedeutenden Allemannen aus verschiedenen Zeitepochen.

 

Zu einer nach Nachnamen geordneten Übersicht:    A-F    G-L    M-V    W-Z

 

Die Gesamtübersicht in alphabetischer Reihenfolge: 

Adickes Franz (1846 – 1915), Oberbürgermeister von Altona und Frankfurt am Main

Beseler, Wilhelm (1839 – 1923), Oberbürgermeister von Bückeburg

Blunck, Hans-Friedrich (1888 – 1961), Schriftsteller

Bunnemann, Gerhard (1842 – 1925), Oberbürgermeister von Bad Kreuznach und Bielefeld

Eimer, Theodor (1843 – 1898), Zoologe

Eisenmann, Oskar (1842 – 1933), Kunsthistoriker, Direktor der Kasseler Gemäldegalerie

Engel, Julius (1842 – 1926), Landesgerichtpräsident in Hamburg

Erdmannsdörffer, Bernhard (1833 – 1901), Historiker

Erdmannsdörffer, Otto Heinrich (1876 – 1955), Mineraloge

Feer, Karl (1854 – 1923), Direktor der Kantonalen Kunstsammlung in Aarau

Feußner, Wilhelm (1843 – 1928), Physiker

Fischer, Theobald (1846 – 1910), Geograph, Begründer des wissenschaftlichen Fachs Geographie

Funk, Friedrich (1847 – 1897), Oberbürgermeister von Dessau

von Gierke, Edgar (1877 – 1945), Pathologe (von-Gierke’sche Krankheit)

von Gierke, Julius (1875 – 1960), Jurist (Handelsrechtler)

von Gierke, Otto (1841 – 1921), Jurist (BGB, Genossenschaftsrecht)

Haas, Hermann (1852 – 1902), Bürgermeister in Weinheim, Zeitungsverleger (Mannheimer Morgen)

Hüthig, Alfred (1900 – 1996), Verleger (Gründer des Dr.-Alfred-Hüthig-Verlags in Heidelberg)

Kirn, Ludwig (1839 – 1899), Psychiater

Kronecker, Hugo (1839 – 1914), Physiologe (Herz- und Kreislauferforschung, Höhentauglichkeit)

Kummert, Joachim (1834 – 1914), Oberbürgermeister von Kolberg in Pommern

Liebermann, Karl (1842 – 1914), Chemiker (Indanthren-Farbstoffe, Kunststoffe und Synthesefasern)

Lenel, Alfred (1841 – 1818), Industrieller (Rheinische Gummi- und Celluloid-Fabrik)

Lenel, Otto (1849 – 1935), Jurist (Erforscher der Römischen Rechtsgeschichte)

Lenel, Viktor (1838 – 1917), Industrieller (Rheinische Gummi- und Celluloid-Fabrik)

Loening, Edgar (1843 – 1919), Jurist (Kirchen-, Verfassungs- und Verwaltungsrecht)

Loening, Richard (1848 – 1913), Jurist

Lubarsch, Otto (1860 – 1933), Pathologe

Mayer, Otto (1846 – 1924), Jurist (Begründer des Deutschen Verwaltungsrechts)

Mendelssohn Bartholdy, Karl (1838 – 1897), Historiker (neuere Geschichte Griechenlands)

Mendelssohn Bartholdy, Paul (1841 – 1880), Gründer und Direktor der Firma „Agfa“

Nerenz, Carl (1839 – 1870), Gesandter in Kairo

Oppenheim, Franz (1852 – 1929), Generaldirektor der Firma „Agfa“

Peyer, Otto (1839 – 1899), Deutscher Botschafter in Südamerika

von Schenck zu Schweinsberg, Gustav Freiherr (1843 – 1909), Deutscher Botschafter

Sauerhering, Friedrich (1865 – 1943), Schriftsteller, Kunsthistoriker

Schilling, Helmut (1906 – 1984), Schriftsteller

Schipper, Jakob (1842 – 1915), Neuphilologe, Anglist

Schneider, Friedrich (1887 – 1962), Historiker, Dante-Forscher

Thiemann, Hans (1911 – 2002), Staatsanwalt, Kunstmäzen (moderne europäische Kunstkeramik)

von Sydow, Reinhold (1851 – 1943), Preußischer Handelsminister,

Velthuysen, Bernhard (1881 – 1969), Oberbürgermeister von Halle

Voigt, Ferdinand (1836 – 1905), Stadtrat in Berlin

Wach, Adolf (1843 – 1926), Jurist (Zivil-, Straf- und Kirchenrecht)

Warburg, Emil (1846 – 1931), Physiker, Präsident der Physikalisch-Technischen Reichsanstalt

Weber, Friedrich Percy (1844 – 1895), Journalist und Schriftsteller

Weber, Georg (1808 – 1888), Historiker (15-bändige „Allgemeine Weltgeschichte“)

Weber, Heinrich (1842 – 1913), Mathematiker

Weber, Max (1864 – 1920), Soziologe

Wild, Rudolf (1904 – 1995); Gründer der Rudolf-Wild-Werke (Getränke „Libella“ und „Capri-Sonne“)

Winkelmann, Karl (1863 – 1925), Chirurg „Operation nach Winkelmann“